Auf Abrahams Spuren. Szenisches Spiel im interreligiösen Dialog-Workshop für Kinder

17.11.19 - 15:00 Uhr

Die meisten von uns kennen die Geschichte von Abraham. Aber nicht alle wissen, dass Abraham als der Urvater der drei sogenannten „abrahamischen Religionen“ (Judentum, Christentum und Islam) gilt. Nach dem gemeinsamen Lesen seiner Geschichte in den alten Schriften werden die Kinder im szenischen Spiel das Gehörte in eine kurze Theatersequenz umwandeln und bringen in einem zweiten Teil die daraus erfahrenen Zusammenhänge zwischen den drei abrahamischen Religionen künstlerisch zu Papier. Gemeinsam möchten wir das interkulturelle Verständnis und die Auseinandersetzung mit Glaubensfragen in den unterschiedlichen Religionen stärken. Die Veranstaltung wird von einem Abrahamischen Team geleitet: Manja Altenburg, Jennifer Münch und Imen Ben Temelisste.
Der Einsatz von Abrahamischen Teams wird koordiniert vom Abrahamischen Forum in Deutschland e.V. (abrahamisches-forum.de/). Gefördert werden die Teams vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sowie der Dr. Buhmann Stiftung für interreligiöse Verständigung.
Workshop für Kinder von 9-14 Jahre
Wann: 15:00- 16:30 Uhr
Anmeldung: christina.egerter@mgh-heidelberg.de
Wo: Mehrgenerationenhaus Heidelberg, Heinrich-Fuchs-Str. 85, 69126 Heidelberg

zurück zu Veranstaltungen